Letztes Feedback

Meta





 

Tag 2: Teilen in Gruppen – St. Martiner „Talenteschuppen“

Sofort nach dem Mittagessen machten wir uns auf den Weg, denn es wollten alle auf der Piste sein, bevor unsere Liftkarten gültig werden. Dieses Unterfangen wurde knapp verfehlt, aber der Liftwart geriet fast in Panik, als er unsere Riesenhorde auf seine Station zustürmen sah. Die bestens organisierten Lehrer(innen) postierten in Windeseile 2 Kollegen(innen) am Berg und die geschultesten Augenpaare warteten im „Tal“ (200m unter der Bergstation) darauf, die auf sie zurasenden Schüler(innen) in die richtige Gruppe einzuteilen. Die den Schülern zugeteilten Gruppen wurden von diesen meist „gnädig“ ignoriert, denn man schielte mehr auf die Gruppe des „Freundes(in)“ bzw. wusste über sein eigenes Fahrkönnen ohnehin besser Bescheid, als die „anscheinend völlig überforderten“ Professoren. Die ganze Prozedur hatte etwas von einer Schafherde, die von „völlig verwirrten Hirtenhunden“ in die richtige Richtung geleitet werden sollte. Die gute Nachricht: …nach einem halben Tag war jedes Schäfchen in der richtigen „Herde“ und eine gewisse „Inhomogenität“ in der Gruppe scheitert nur noch an der Qualität der „Vorfahrer“, aber alle Professoren haben versprochen, ihr Bestes zu geben und sich weiter zu steigern… Am Abend gab es noch eine erbarmungslose und nervenzerfetzende „Schlacht“ im Floorball, die erst in der „Overtime“ zugunsten der Außenseiter 5:4 endete und um 22.30 Uhr war bereits absolute „Funkstille“ in allen Zimmern…. Der Herr Prof. L* behauptete, er habe gar nicht unabsichtlich das Zi. 14 einer anderen Schule kontrolliert und einem Schüler eine Taschenlampe abgenommen. Auch die Einwände der Schüler..“ aber Herr Professor, wir sind ja gar nicht…“ stoppte er mit einem …“Ruhe jetzt, wir haben was ausgemacht…“und der Konter…“ wir sind ja eine andere“… wurde mit einem ..“jetzt wird geschlafen..“ vom Herrn Professor gekontert. Erst als der Zettel an der Türe (Namen der Schüler) fehlte, wurde er stutzig und gab dem Betroffenen seine Lampe zurück…. Aber eines muss man schon sagen,… fleißig sind sie schon die St. Martiner Professoren,… machen sogar die Arbeit für andere Kollegen,….aber das ist eine andere Geschichte…. *Name dem Verfasser bekannt, aber „Datenschutz .. und heute gibt es den „Schüler – Lehrer Vergleichskampf“ in Fußball und Floorball… die gesamte Truppe befindet sich seit Stunden im „Ausnahmezustand…“

8.1.14 18:52

Letzte Einträge: Tag 1: Auf Schikurs sein in Wagrain, Da war ja noch was ..., Als die Wasserratten „Kirchtag“ hatten…., Pistenspaß und Pulverschnee, wir müssen wieder heim, ade..

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sandra (9.1.14 09:28)
Dann sind wir aber schon gespannt wie der Ausnahmezustand ausgegangen ist


Bine (9.1.14 13:07)
Fein, dass ihr uns auch ein wenig an eurem Schikurs teilhaben lässt. Erwarte die nächsten Infos schon sehr gespannt und tippe auf einen Sieg unserer Kids.


Ogi (9.1.14 17:48)
Danke an den Verfasser dieses Blogs! So können wir zu Hause Gebliebenen auch an eurem tollem und lustigem Skikurs teilhaben! Wünschen euch noch gute Nerven!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen